fastenzeit!

admin | Oktober 15th, 2004 - 20:43

tja, ab heute ist ramadan, das heisst von sonnenauf- bis untergang nichts trinken und nichts essen.

wir haben uns nicht dran gehalten.

naja, wir sind ja schließlich keine moslems! wir haben uns heute an bratkartoffeln versucht, war nicht so ganz erfolgreich (wenn männer kochen…), aber hat trotzdem geschmeckt. einen biervorrat haben wir uns auch angelegt, da man während des ramadan keinen alkohol kaufen kann. das trinken und essen in der öffentlichkeit ist tagsüber verboten, wenn man dabei erwischt wird gehts wohl ab auf die nächste polizeiwache… hier auf dem schulgelände aber kein problem.

gestern abend waren wir wieder auf der party in der christian community, war wieder ganz lustig. sebastian, ein freiwilliger aus salt, war auch mit, so dass unsere runde mal ein wenig frischen wind bekam ;-) . lustig war auch die odysse, wie wir hinkamen, da der taxifahrer es nicht wusste, und wir dann durch die straßen gelaufen sind und lauter leute fragen mussten, bis wir es schließlich gefunden hatten. aber alle waren sehr nett und hilfsbereit.

vorgestern waren wir in salt bei der einrichtung für gehörlose kinder. sehr schön, und man sieht, was man an der schneller-schule alles verändern kann bzw. muss. dann waren wir noch bei musa zu hause. ein wirklich schönes haus in schöner lage, muss ich schon sagen. wir haben noch seine mutter und seinen vater sowie andere seiner verwandten kennen gelernt. in fuheis, dem ort, wo er wohnt, ist er mit mind. 3500 leuten verwandt, es ist eine der größten familien da. wahnsinn, durch die straßen zu fahren, und er sagt ständig: da wohnt der und der, und da die und die, und der laden gehört dem und dem aus meiner familie. abends waren wir noch gut essen und dann auch ziemlich müde, weil es schon ein anstrengender tag war.

heute abend sind wir bei meinem erzieher zum barbecue eingeladen. ach ja, ab heute haben wir hier in jordanien genau die selbe zeit wie in deutschland, genau 2 wochen lang, bis bei euch die uhr umgestellt wird. so, ich sehe mal, was steffens vanillepudding macht…

esel und andere geschichten

admin | September 7th, 2004 - 15:30

[pe2-gallery album="aHR0cDovL3BpY2FzYXdlYi5nb29nbGUuY29tL2RhdGEvZmVlZC9iYXNlL3VzZXIvYnJhbmRpbGVpbi9hbGJ1bWlkLzU1NDg4MjM0MTA3MzE4OTk5ODU/YWx0PXJzcyZhbXA7aGw9ZW5fVVMma2luZD1waG90bw=="]

ich melde mich mal wieder aus dem sonnigen jordanien!

mir gefaellt es immer noch sehr gut, auch wenn die schule hier ein wenig zu wuenschen uebrig laesst… is wohl kein geld da oder keiner will was machen. aber musa war jetzt da und wir wollen ein paar sachen anpacken. das fruestueck bzw essen werden wir wohl nicht aendern koennen, heute morgen gab es fladenbrot, ein ei und ein glas warme suesse milch, mittags immer reis mit irgendws und abends wieder fladenbrot… das is das essen fuer die kinder und ich esse da mit.\r\naber wenn man ausserhalb von der schule oder im guesthouse isst entdeckt man, dass die arabische kueche noch mehr zu bieten hat und teiweise seeeehr lecker ist :)

wir waren an diversen abenden in ammen unterwegs, letztes mal in downtown (15 min mit dem taxi) wo ueberall haendler sind, ein gewusel ohnegleichen. es ist superwarm hier, paarunddreissig grad, wahnsinn! und seit wochen ist wohl keine wolke am himmel gewesen. eben gerade is jemand auf einem esel am internetcafe vorbeigeritten!!! sowas liebe ich :-)

vorgestern waren 2 freiwillige aus salt bei uns und haben uns besucht, war ganz nett. ich habe jetzt 2 zimmer, so kann man es hier auch ganz gut aushalten. die kinder verarschen mich momentan, aber das liegt an meinen schlechten arabischkenntnissen, wobei es taeglich, dank unterricht mit bsharra (sieht aus wie andre agassi, spricht deutsch, ist super nett und unternimmt oft was mit uns) besser wird. die meisten sind aber echt in ordnung, gibt halt einzelne kinder, die etwas schwieriger sind.

vieles ist hier spottbillig, wenn du ne stunde bus faehrst zahlst du 30 cent, taxi, was in D um die 15 euro kosten wuerde max. 2,50 euro, menu bei mcdoof 3 euro, mini-”doener” 30 cent… packung kekse 12 cent, 2 liter wasser 36 cent, lederschuhe 12 euro usw… sehr toll! der liter diesel kostet 135 fils (=15 cent), da kriegen deutsche autofahrer traenen in die augen, hehe…

so, sonst gibts nicht viel neues, donnerstag esse ich in einer familie von einem jungen, hoffentlich koennen die n paar brocken englisch… naja, passt schon. morgen sind wir in der deutschen botschaft. ich hab jetzt ein visum, das 3 monate gilt, danach muss ich ausreisen und wieder einreisen… interessant prozedur.

mit laptop klappts noch nich so ganz, ich hoffe die naechsten tage, die schalten das telefon in meinem zimmer nicht frei, momentan kann ich nur schulintern telefonieren. das ist ein bisschen doof, aber was solls… ich habe es schon 3 leuten gesagt, gestern dem direktor, mal sehen ob es jetzt bald klappt. dann kann ich ofters ins internet und auch fotos hochladen etc.

aso, musa will mit uns folgende projekte neben der schule verwirklichen: spielplatz verbessern (dringend noetig) und den kindern ein umweltbewusstsein beibringen, momentan laesst fast jeder seinen muell einfach fallen.

so, das wars erstmal fuer heute, kann leider immer noch keine rundmail schreiben, weil das adressbuch im laptop ist und ich halt mit dem nicht ins internet komme *seufz*