ausflüge von amman aus

admin | September 12th, 2004 - 16:05

die letzten tage waren sehr abwechslungsreich, allerdings auch anstrengend. wir waren in jerash (alte röm. siedlung mit amphitheater, vielen ruinen, säulen etc), dann in amman und in kerak und madaba… insgesamt haben wir ziemlich viel vom land gesehen, unter anderem gegenden, wo es viel grünt, im gegensatz zu gegenden, wo nur wüste und steine zu sehen sind…

PICT0329.JPGPICT0334.JPGPICT0336.JPGPICT0344.JPGPICT0349.JPGPICT0355.JPGPICT0372.JPGPICT0376.JPGPICT0387.JPGPICT0392.JPGPICT0394.JPGPICT0408.JPGPICT0411.JPGPICT0417.JPGPICT0421.JPGPICT0428.JPGPICT0437.JPGPICT0439.JPG

in amman waren wir in der mecca mall, einem riesigen einkaufszentrum… wenn man da drin ist, könnte man meinen, man befindet sich irgendwo in amerika oder europa – absolut westlich aufgemacht. auch die leute dort laufen eher westlich rum, vor allem die frauen – sehr viele ohne schleier und körperbetont angezogen. das liegt wahrscheinlich daran, dass sich nur besser verdienende einen besuch in der mecca mall leisten können, und diese meist eher fortschrittlich sind. die preise sind der wahnsinn, klamotten so teuer wie bei uns – wenn man das durchschnittseinkommen der jordanier bedenkt, ist klar, welche schicht da einkaufen geht.

PICT0487.JPGPICT0513.JPGPICT0515.JPGPICT0530.JPGPICT0536.JPGPICT0540.JPGPICT0541.JPGPICT0543.JPGPICT0548.JPGPICT0553.JPGPICT0554.JPGPICT0561.JPGPICT0573.JPGPICT0577.JPGPICT0578.JPG

heute gab es viel autofahrt und viel aufregung. ersteinmal bekam bishara, der erzieher, der uns arabisch beibringt und sehr viel mit uns unternimmt, einen anruf, dass sein freund gestern nach deutschland geflogen ist – eigentlich wollten sie mittwoch zusammen fliegen, und bishara hat auch schon 2 tickets gekauft… irgendwie alles sehr komisch. dann habe ich eine 128 MB speicherkarte verloren – naja, gibt schlimmeres. ein 11-jähriger junge hat uns verblüfft, da er fließend arabisch, deutsch und englisch konnte und ein wenig französisch und polnisch. deutsch hat er angeblich nur durch fernsehen (super rtl und rtl 2) gelernt. obs stimmt, weiß ich nicht, ein schlaues kerlchen ist er aber allemal. schließlich ist uns noch ein reifen kaputt gegangen. es klang beim fahren plötzlich komisch, und so haben wir nachgesehen… hatte sich ein teil des mantels aufgelöst. in der werkstatt meinten sie, wir hätten glück gehabt, normalerweise würde so etwas im unfall enden. der neue reifen war erfreulich günstig, 8 jd, was knapp 10 euro entspricht.

ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, jedenfalls nichts aufregendes… es war alles sehr schön und interessant. ab morgen sind die kinder wieder da, mal sehen, wie es nach 4 freien tagen ist, wieder in die familie zu kommen…ein paar fotos sind jetzt online, allerdings nimmt das viel zeit in anspruch und ist ne menge arbeit, deswegen gibt es erst später weitere!