Window Color an der TSS

admin | Mai 20th, 2005 - 16:14

Nachdem ich völlig zu recht als faul bezeichnet wurde (anfangs viele Berichte, später weniger), hier ein Überblick über die vergangenen Tage.

Erst einmal habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass ich nur noch 12 Arbeitstage habe. Das ist doch weniger, als gedacht. Zudem ist die Schule hier bereits am 9.6. zu Ende. Wann ich nun aber genau nach Hause komme, ist ungewiss – sicher jedoch spätestens am 20.6. Die letzten Tage habe ich mit meinen Jungs Window Color gemacht. Das war relativ anstrengend, weil alle gleichzeitig wollen, man ständig aufpassen muss weil sie nicht mit den Farben umgehen können und und und… manche stellen sich doof an, andere sind äußerst gut. Schon witzig. Besser ist aber, dass wirklich ALLE Kinder Interesse daran haben. Hätte ich nicht gedacht. Der eine malt immer nur Autos, der andere Palästinafahnen, wiederum andere malen Vorlagen ab – aber jeder möchte etwas machen. Finde ich ganz schön, wenn auch, wie gesagt, partiell anstrengend. Aber es gibt wahrlich Schlimmeres :)

Die nächsten Tage will ich noch einmal ein wenig Basteln und ein paar Brettspiele spielen, zum Abschluss also jeden Tag was machen. Ansonsten sind die letzten Tage geprägt gewesen von Evas Abreise. Heute Nacht um 3 geht ihr Flieger nach Deutschland und es ist schon sehr komisch. Große Verabschiedung überall, und mir selbst wird bewusst wie kurz ich nur noch hier bin. Ich freue mich schon auf Deutschland, aber irgendwie geht das jetzt doch ein wenig schnell alles. Wir finden es schade, dass Eva vorzeitig gehen muss, aber da lässt sich nichts dran ändern.

Gestern waren wir noch bei 2 Jungs zu Hause, der eine war mal bei mir in der Familie, war mal wieder ganz interessant. Heute habe ich draußen einen runden Metallbogen gestrichen, da der doch ziemlich heruntergekommen aussah. Jetzt ist er wieder halbwegs ansehnlich. Nächste Woche werde ich alleine sein, da Steffen mit seiner Familie dann in Aqaba ist. Mal sehen, was ich in dieser Zeit mache, sicherlich werde ich mal die Volontäre aus Salt treffen und auch mal was mit Hazim machen, der hier in der Autowerkstatt arbeitet. Nächste Woche haben wir 5 Tage frei, wegen dem Unabhängigkeitstag. Was ich dann den lieben langen Tag über machen werde, muss ich mal schauen, aber mir fällt sicher was ein.

Tags:
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.