Jerusalem

admin | April 30th, 2005 - 15:54

Tja, nachem wir an der Grenze ca. 2 Stunden warten mussten (dank der Visa vom Libanon und von Syrien) sind wir heute doch tatsaechlich am Nachmittag in Jerusalem angekommen.

Wir sind bisher nur planlos herumgelaufen, aber es ist auf jeden Fall mal wieder toll! Die Altstadt ist sehr schoen und das Herumlaufen im Souq hat uns an Kairo erinnert. Generell ist hier alles voll mit Laeden und Haendlern. A propos Kairo: ich bin ja wirklich froh, dass wir bereits da waren. Gerade eben habe ich von Anschaegen gelesen, und auch letzte Woche war ja schon einer – alle in Gebieten, wo wir im Januar herum gelaufen sind.  Leider ist und bleibt der Mittlere Osten ein Pulverfass.Hier ist zum Glück alles ruhig, aber es ist schon krass wie viele Soldaten patroullieren, aber auch Leute in Zivil, die ein Maschinengewehr umhaengen haben. Ich weiss nicht, ob ich in so einer Atmosphaere leben wollte.

Wir pennen heute Nacht in einer Herberge im Schlafsaal, haben allerdings vorhin ein gutes Hotel ausgemacht und dort fuer die Tage ab morgen einen guten Preis bekommen – wie der Zufall so will arbeitet der Besitzer in einem Waisenhaus und war natuerlich von unserer Arbeit an der Schneller-Schule begeistert. So haben wir ab morgen dann eigene Zimmer mit eigenem Bad. Ilhamdullilah!

Morgen werden wir uns auch mit Volker treffen, der ja hier Volontaer ist. Ich freue mich, ihn wieder zu sehen – erst gestern und heute habe ich noch Florian aus dem Libanon gesehen, der bei uns an der TSS mit seinen Eltern uebernachtet hat.

Wir werden die naechsten Tage in Jerusalem verbringen, wollen noch nach Betlehem und Tel Aviv und sonst mal schauen, was sich eben so ergibt. Ach ja, an alle, die noch auf einen Rundbrief warten: Der wird Ende der Woche fertig gestellt und geht dann etwas spaeter, dafuer aber ausfuehrlich und vollgepackt auf den Weg. Liebe Gruesse aus dem Heiligen Land!

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.